Autor: Torben Petri

„Ein zentraler Standort ist besser für Finthen!“

In der letzten Sitzung des Ortsbeirates von Mainz-Finthen wurde eine Bestandsaufnahme über den Zustand des Feuerwehrhauses in der Kirchgasse erörtert. Diese kommt zu dem Ergebnis, dass das bestehende Gebäude aktuellen Anforderungen nicht mehr genügt. Der Vorstand des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Finthen e.V. begrüßt ausdrücklich die Planungen, das in die Jahre gekommene Feuerwehrhaus durch einen […]

Absage 150-jähriges Jubiläum

Die Freiwillige Feuerwehr Mainz‐Finthen wird in diesem Jahr 150 Jahre alt. Ein Jubi‐läum, das gebührend gefeiert werden sollte. Geplant waren verschiedene Events aninsgesamt fünf Festtagen, umrahmt durch mehrere Workshops mit den örtlichen Kin‐dergärten und Schulen. Die Pandemie hat leider den Festvorbereitungen ein jähes Ende bereitet. Hatte mananfangs noch die Hoffnung, das Fest eventuell im kommenden […]

Grundausbildungslehrgang gestartet

Heute hat der Grundausbildungslehrgang für insgesamt 34 Teilnehmer im Mainzer Stadtgebiet begonnen. In den nächsten 6 Wochen werden die Anwärterrinnen und Anwärter an 3 Terminen pro Woche den ersten Lehrgang ihrer “Feuerwehr-Karriere” absolvieren. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage wird der Lehrgang nicht wie gewohnt auf der Feuerwache 2 der Berufsfeuerwehr stattfinden, sondern in insgesamt 4 Kleingruppen […]

Aus Alt mach Neu

Etwas überraschend darf die Feuerwehr Finthen ein neues Großfahrzeug ihr Eigen nennen. Aufgrund eines Defekts am Getriebe von unserem ehemaligen Tanklöschfahrzeug wurde das TLF der Berufsfeuerwehr (ehem. Florian Mainz 1/25) in Finthen stationiert. Ausgestattet ist das neue TLF 20/40-SL (Florian Mainz 14/24) mit einem 5000 Liter Wasser und einem 500 Liter fassenden Schaummittel-Tank. Auch sind […]

Jahresabschlussübung 2019

Bei der diesjährigen Jahresabschlussübung der Feuerwehr Finthen galt es mehrere Vermisste Personen aus einem brennenden Keller zu retten. Insgesamt konnten vier Personen aus dem Keller des Keglerheims von zwei Trupps unter schwerem Atemschutz gerettet werden. Zwei weitere Personen konnten von einer Terrasse mit der Hilfe einer Steckleiter gerettet werden. Nach ca. 45 Minuten war die […]